Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829

Weihnachtsmarkt am Beruflichen Schulzentrum Neumarkt

Alle Jahre wieder....

Das Berufliche Schulzenrum Neumarkt veranstaltet noch bis Freitag, den 16. Dezember 2016 seinen traditionellen Weihnachtsmarkt. Bereits im achten Jahr bieten die Schreiner-, Zimmerer- und Metallbauerlehrlinge täglich von 9:25 Uhr bis 15:00 Uhr ihre handgefertigten Weihnachtswerkstücke an.
In der Tombola warten 600 Sachpreise, die vom Förderverein und zahlreichen Ausbildungsbetrieben gespendet wurden. Der Hauptgewinn ist ein Flachbildfernseher.
Der Erlös aus dem Weihnachtsmarkt geht an das Kinderhospiz im Allgäu, an Hilfsbedürftige im Landkreis und für Schulprojekte an die SMV. So konnten in den vergangenen sieben Jahren bereits über 26.500,00 € gespendet werden.

  • 7D__6352
  • 7D__6362
  • 7D__6379
  • 7D__6408
  • 7D__6410
  • 7D__6412
  • 7D__6422
  • 7D__6426
  • 7D__6438
  • 7D__6442
  • 7D__6448
  • 7D__6455
  • 7D__6459
  • 7D__6465
  • 7D__6468
  • 7D__6470
  • 7D__6475
  • 7D__6483

 

Drucken E-Mail

Beratungswoche Bankkaufleute der WBA 12 „Schüler beraten Schüler“ (2)

„Der Staat hilft uns beim Sparen: vom Sparvertrag bis zum Bausparer, alles dabei …!

Vom 07.06. bis zum 09.06.21016 boten unsere angehenden Bankkaufleute der WBA 12 in der „Projektwoche Bank - Der Staat hilft uns beim Sparen“ die Möglichkeit an, Mitschüler in anderen Klassen der unterschiedlichsten Fachrichtungen zu gängigen Bankthemen wie der richtigen Geldanlage, Arten von Girokonten, oder auch das Thema Bausparen zu informieren und zu beraten.

Im Vorfeld wurden die teilnehmenden Fachklassen zum Zweck und Ablauf der Beraterwoche von ihren Klassenleitern informiert und konnten vorab Beratungswünsche über einen kurzen Fragebogen äußern. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Klassen aus den unterschiedlichen Fachbereichen, die Möglichkeit in einem persönlichen Beratungsgespräch mit den angehenden Bankkaufleuten der WBA 12 von „Schüler zu Schüler“ sich zu informieren und sich hilfreiche Tipps zu holen.

 Beraterwoche 1Beraterwoche 2

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Neumarkt-Parsberg, sowie der Raiffeisenbank Neumarkt wurden professionelle Beratertische eingerichtet, an denen sich die Schüler informieren konnten. Ein kleines Rätselquiz zum Thema Geld- und Vermögensanlage rundete die Beraterwoche der WBA 12 ab.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tag der offenen Tür an der Wirtschaftsschule

Am 12.03.2016 öffnete die Staatliche Wirtschaftsschule wieder ihre Türen für interessierte Eltern und Schüler.

Neu ist, dass sich jetzt Schüler und Schülerinnen auch ab der 7. Jahrgangsstufe an der Wirtschaftsschule anmelden können. Schüler aus den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 sowie Lehrer informierten über die neue Stundentafel und die einzelnen Fächer. Dazu konnten Vorträge besucht und Unterrichtssräume besichtigt werden. Mit Kaffee und Kuchen sorgten die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe für das leibliche Wohl!

Dazu einige Impressionen:

Could not load widget with the id 175.

Drucken E-Mail

Elektro IT Smart Energy

Freitag, 29.01.2016

button neu

Technikerschule am Beruflichen Zentrum wird zum Kompetenzzentrum für energiesparendes Bauen und intelligente Energieversorgung

„Mit der zusätzlichen Fachrichtung Elektro IT Smart Energy der Technikerschule erfährt die berufliche Bildung im Landkreis eine enorme Stärkung. Jetzt werden wir das Kompetenzzentrum für energiesparendes Bauen und intelligente Energieversorgung in Bayern", freuten sich Landrat Willibald Gailler, Staatssekretär Albert Füracker und Oberstudiendirektor Albert Hierl gestern zusammen mit den verantwortlichen Lehrkräften Studiendirektor Frank Pöhlmann, Oberstudienrat Michael Maier und Studienrat Christian Schlierf über die Genehmigung der Erweiterung der Technikerschule zum Start des kommenden Schuljahres. Der Landkreischef und der Schulleiter bedankten sich beim Freistaat Bayern, besonders bei den Staatssekretären Georg Eisenreich und Albert Füracker, für diese Genehmigung. Sie lobten dabei auch die gute Vorarbeit durch Kreiskämmerer Hans Ried, Abteilungsleiter Kreisentwicklung Michael Gottschalk und Liegenschaftsamtsleiter Markus Mederer, die dem Antrag erst zum Erfolg verholfen hatte.

 

  • 176A0733
  • 176A0743
  • 176A0747
  • 176A0773
  • Bildschirmfoto_2016-02-02_um_10.37.19

Die Fachschule für Bautechnik mit dem Schwerpunkt „Energiesparendes Bauen" ist zu einer wichtigen Säule im Bereich nachhaltiges Bauen und Sanieren geworden. Ab dem Schuljahr 2016/17 wird die Technikerschule erweitert um den Fachbereich Elektrotech-nik/Informationstechnik - Smart Energy. Damit entsteht in Neumarkt ein Kompetenzzentrum für energiesparendes Bauen und intelligente Energieversorgung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Entlassfeier zum Halbjahr

Zum Schulhalbjahr 2019/20 wurden am 14.02.2020 insgesamt 293 Schüler hauptsächlich aus der Metall- und Elektrotechnik sowie Bankkaufleute nach ihrer Ausbildung von der Berufsschule verabschiedet.
Eindrücke von der Feier in Bildern: 

  • IMG_0119
  • IMG_0150
  • IMG_0193
  • IMG_0201
  • IMG_0217
  • IMG_0248
  • IMG_0250
  • IMG_0264
  • IMG_0295
  • IMG_0309
  • IMG_0351
  • IMG_0501

Weiterlesen ...

DIGITAL DAY in der Berufsschule Neumarkt (2)

"In den USA können google und facebook das Wahlergebnis um 10% in eine Richtung verschieben!"

 Intro

mit diesem Zitat von Robert Epstein beschrieb Michael G. Möhnle bei seinem Vortrag mit dem Thema: „Die digitale Revolution: Leben, lernen und arbeiten in einer digitalen Welt“ die sozialkundliche bzw. gesellschaftliche Relevanz des Themas Digitalisierung.

Herr Möhnle war mit Unterstützung der Hanns-Seidel-Stiftung nach Neumarkt gekommen um den Schülern/innen der verschiedenen Fachklassen die technische und gesellschaftliche Relevanz des Jahrhundertthemas „Digitalisierung“ näher zu bringen.

Herr Möhnle, ehemaliger Pressesprecher der EVP-Fraktion (Christdemokraten) und der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament in Straßburg, Luxemburg und Brüssel, inzwischen in München tätig als selbständiger „Media Consultant“, stellte in seinem Vortrag die provokante Frage ob Deutschland die Digitalisierung verschlafen habe um die Frage sofort mit einem klaren „Ja“ selbst zu beantworten. 

Die Digitalisierung ziehe sich durch alle gesellschaftlichen Bereiche und sei nicht mehr aufzuhalten, stellte er fest. In seinem ca. zweistündigen Vortrag ging er auf viele Aspekte der Digitalisierung ein und verstand es die Aufmerksamkeit der Zuhörer aufrecht zu halten. Unterstützt wurden seine Aussagen durch kurze Filmausschnitte zu den jeweiligen Themen. Stichworte hierzu waren:

Weiterlesen ...

Erlös des Weihnachtsbasars von 2019 wird gependet

IMG 0113

Gutes tun für Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen und dabei auch für das eigene Wohl sorgen.
Das war wiederum das Motto des 11. fairen und nachhaltigen Weihnachtsbasars des Beruflichen Schulzentrums Neumarkt. Insgesamt konnten nach vier tollen Basartagen 6.630,11 € an Spenden übergeben werden. 
Bedacht wurden: Sindiso e.V., die Neumarkter Brasilien- und Peruhilfe, das Tierheim Neumarkt und natürlich das Kinderhospiz im Allgäu, mit dem wir bereits eine langjährige Verbindung haben. Ein Teil des Erlöses verbleibt an der Schule. Es soll ein neuer Kicker angeschafft werden.
Danken möchten wir ganz herzlich unseren Sponsoren, die den Basar wieder finanziell unterstützt haben oder mit Waren aus ihrem Betrieb die Tombola bereicherten.
Für das Organisationsteam 
StDin Doris Ernsberger

Adventsmarkt am BSZ

Alle Jahre wieder…
… öffnet das Berufliche Schulzentrum für Neugierige und Interessierte seine Pforten zum traditionellen Weihnachtsbasar. Vom 9. bis 12. Dezember können von 9.25 bis 15 Uhr Weihnachtshungrige zahlreiche Weihnachtsgeschenke erwerben, die von fleißigen Weihnachtsazubis – Zimmerern und Metallbauern - in liebevoller Handarbeit hergestellt worden sind. Erstmals wird auch die Lebenshilfe vertreten sein, die unter anderem Geschenke aus Holz und Stoff anbietet, ebenso wie ein Fair Trade Stand, bei dem es Gummibärchen, Schokolade, Taschen, Mäppchen und vieles mehr zu kaufen gibt.

Eine Besonderheit ist in diesem Jahr die Aktion „Second Chance“, bei der alte, unlieb gewordene Gegenstände einen neuen Besitzer suchen und ein Teil des Erlöses an Sindiso e.V. , einem Verein aus Neutraubling, der die Lebensumstände von bedürftigen Witwen und (Waisen-)Kindern in Rabuor/Kisumu in Kenia langfristig verbessert, gespendet wird. Im Rahmen einer gemeinnützigen Tombola, die von großzügigen Spenden der Ausbildungsbetriebe und des Fördervereins mit Preisen gespeist ist, können als Hauptgewinne Fitnessuhren und ein Bürostuhl gewonnen werden. Sämtliche Erträge gehen an das Kinderhospiz im Allgäu.

Für das leibliche Wohl ist an jedem Tag gesorgt. Am Dienstag herrscht auf dem Basar eine besondere musikalische Atmosphäre. Also, kommen Sie vorbei!
Anne Schmid

 Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bildern:

  • IMG_0002
  • IMG_0015
  • IMG_0036
  • IMG_0045
  • IMG_0051
  • IMG_0058
  • IMG_9866
  • IMG_9868
  • IMG_9872
  • IMG_9875
  • IMG_9877
  • IMG_9881
  • IMG_9883
  • IMG_9884
  • IMG_9886
  • IMG_9887
  • IMG_9890
  • IMG_9893
  • IMG_9894
  • IMG_9897
  • IMG_9898
  • IMG_9899
  • IMG_9901
  • IMG_9902
  • IMG_9906
  • IMG_9908
  • IMG_9909
  • IMG_9916
  • IMG_9929
  • IMG_9932
  • IMG_9950
  • IMG_9952
  • IMG_9955
  • IMG_9975
  • IMG_9981
  • IMG_9983

 

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz im Übungsunternehmen
Die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Wirtschaftsschule finden, dass durch stundenlanges Sitzen auf dem Bürostuhl Rückenprobleme aufgrund von Bewegungsarmut und einseitiger Belastungen bei der Arbeit entstehen können. Auf Dauer kommt der Rücken seiner Aufgabe nicht mehr nach und dann die Person auch ihren Arbeitsaufgaben nicht mehr. Die Gestaltung der Büroarbeitsplätze, der Arbeitsaufgaben und -abläufe sind wichtige Faktoren für einen gesunden Rücken. Bewegung bei der Arbeit und in der Freizeit sind ebenso wesentlich für einen gesunden Rücken.
Deshalb hat uns Herr Christoph Schnetter aus der Physiotherapiepraxis Hiereth das gesunde und richtige Sitzen und Arbeiten an Büroarbeitsplätzen ausführlich erklärt und gezeigt. Eingegangen wurde auf die Anatomie des Menschen und die Auswirkungen, wenn wir uns am Büroarbeitsplatz nicht richtig hinsetzen. Sitzhilfen, wie ein Ballkissen oder eine Fußauflage können helfen, die richtige Sitzposition einzunehmen. Auch Handauflagen für die Tastatur und eine Handauflage für die Maus können hilfreich sein. Solche Hilfsmittel können die Schülerinnen und Schüler des Übungsunternehmens täglich benutzen und ausprobieren. Abschließend lernten die Jugendlichen einige Bewegungsübungen, die sie in den „Büroalltag“ einbauen können, um Rückenbeschwerden vorzubeugen.

6 Gruppe

 

 

Interne Evaluation der Fachschule Bautechnik - Energiesparendes Bauen

Die interne Evaluation der Fachschule ist ausgewertet. Die Absolventen waren mit ihrer Fachschulausbildung sehr zufrieden Ø=1,44. Das Kollegium bedankt sich für die erfreuliche und positive Einschätzung. Alle Einzelergebnisse finden Sie unter der Homepage der Fachschule im Bereich Ausbildung.

Gesamtüberblick

Labor für Robotik / Industrie 4.0 geht in Betrieb

Berufliches Schulzentrum Neumarkt stellt die Weichen für die Zukunft!

Sichtlich stolz und mit viel Freude haben Landrat Willibald Gailler und Schulleiter Albert Hierl, OStD das Labor für Robotik / Industrie 4.0 am Beruflichen Schulzentrum in Neumarkt offiziell in Betrieb genommen.
Die digitale Transformation industrieller Fertigungsprozesse ist in dem neuen Hightech Labor für Robotik und Industrie 4.0 bestens gelungen. Die Studenten der Technikerschule und auch die Berufsschüler haben hier die Möglichkeit, sich in diese Technik der Zukunft einzuarbeiten.
„Robotik und Industrie 4.0 wird hier erfahrbar gemacht“, so der Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums OStD Albert Hierl. Landrat Willibald Gailler hat im Beisein zahlreicher Ehrengäste das Labor offiziell übergeben. Das Labor ist mit einem modernen Roboter und einer intelligenten Fertigungsstraße ausgestattet. Gefördert wurde es im Rahmen des Förderprogramms „Exzellenzzentrum für Berufliche Schulen“ mit ca. 125 000 € vom Freistaat Bayern.

  • IMG_0069
  • IMG_0077
  • IMG_0086
  • IMG_0099
  • IMG_0101
  • IMG_0107

Weiterlesen ...

Mühlbach- Zeichen gegen Rechts

Tag genau zwei Jahre nach einem rechtsextremen Vorfall an der Außenstelle Mühlbach wurde dem Ausbildungszentrum Mühlbach der Titel „Schule gegen Rassismus-Schule mit Courage“ verliehen. Dies geschah in einem feierlichem Festakt und einer Podiumsdiskussion geleitet von Studienrat Harald Meier.

SOR SMC

Weiterlesen ...