Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Warnung

Google Maps JavaScript API Key not set. Click here, configure on the Location tab.

Monat
Datum: 17 Mär 2018 9:00 - 13:00

Der 3. Tag der offenen Tür der Technikerschule findet am

* Samstag, den 17.03.2017 ab 9 Uhr bis 13 Uhr statt.

Adventsmarkt 2017

ja, auf ein Mal ist in zwei Wochen schon wieder Weihnachten ;-),

damit an unserer Schule davon niemand überrascht wird ist auch diese Woche der mit viel Liebe zum Detail gestaltete Weihnachtsmarkt aufgebaut. Angehende Schreiner, Zimmerer und Metallbauer bieten selbstgestaltete Weihnachtsartikel an, Schüler der Berufsintergrationsklassen und Jugendliche ohne aktuelle Ausbildung übernehmen die Verpflegung der Besucher. Auch die Maßkrugrutsche der Landwirte ist wieder aufgebaut. Der Erlös des Basars kommt wie jedes Jahr verschiedenen Einrichtungen, darunter einem Kinderhospiz im Allgäu, zugute.

Der Markt ist noch bis einschließlich Freitag, 15.12.2017 täglich geöffnet.

Erste Eindrücke der Adventsstimmung in unserem Schulhaus zeigen die folgenden Bilder...

  • 7D__9847
  • 7D__9852
  • 7D__9856
  • 7D__9857
  • 7D__9860
  • 7D__9864
  • 7D__9870
  • 7D__9872
  • 7D__9873
  • 7D__9877
  • 7D__9878
  • 7D__9887
  • 7D__9891
  • 7D__9896
  • 7D__9902
  • 7D__9904
  • 7D__9911
  • 7D__9927
  • 7D__9929

Sondermaßnahme für Ingenieure für Lehramt an beruflichen Schulen

Ausschreibung

Ausschreibung

CeresAward 2017: Michael Kneißl bester Milchviehhalter Deutschlands

Michael Kneißl, Milchviehhalter aus Rengersricht, gehört zu den besten Landwirten Deutschlands. Kneißl qualifizierte sich für den CeresAward, den bedeutendsten Preis für Landwirtinnen und Landwirte im gesamten deutschen Sprachraum. In der Kategorie „Milchviehhalter“ ist er als Sieger in der „Nacht der Landwirtschaft“ am 11. Oktober in Berlin ausgezeichnet worden. (Quelle: ceresaward.de)
Herr Kneißl lernte an der Berufsschule Neumarkt in der Zeit von 2003 - 2006 Landwirt. Inzwischen vermarktet er einen Teil der Milch seiner Kühe über die eigene Hofmolkerei an über 35 Supermärkte in der Region. "Hofmolkerei Kneißl": aus der Region - ohne Gentechnik.

Die Berufsschule und vor allem die landwirtschaftliche Fachabteilung gratulieren Herrn Kneißl ganz besonders und wünschen ihm noch zahlreiche Kunden.

 ceres.jpgMilchviehalter Kneissl CERES17 HB4C7582

 Bildquelle: © Philipp Ledényi für dlz agrarmagazin

Leuchtende Form

Unsere Schreiner der HGS 10 verarbeiten sogar Licht und bringen den dunklen Keller des BSZ perfekt zum Leuchten!

 

  • 5DM39069
  • 5DM39079
  • 5DM39088
  • 5DM39092
  • 5DM39096
  • 5DM39102
  • 5DM39105
  • 5DM39108
  • 5DM39111
  • 5DM39116
  • 5DM39119
  • 5DM39125
  • 5DM39138

Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen zur Wirtschaftsschule

Anmeldung an der Staatlichen Wirtschaftsschule zum Schuljahr 2018/19:

MittelschuleSchulbild2015

    

 

 

 

Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2018/19:

Verlängert bis August 2018!

 

22 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse erhalten den mittleren Bildungsabschluss

Auch in diesem Jahr haben alle 22 Schüler der Abschlussklasse den Wirtschaftsschulabschluss und somit den mittleren Bildungsabschluss
an der Wirtschaftsschule Neumarkt erfolgreich absolviert.
Oberstudiendirektor Albert Hierl, Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums Neumarkt und somit auch der Wirtschaftsschule an der MS West, gratulierte
den Schülern zum erfolgreichen Abschluss. Ihre Klassenlehrerin war Oberstudienrätin Nicole Gebauer.
Die Zehntklässler mussten ihre Prüfung in Deutsch, Englisch, Rechnungswesen und Betriebswirtschaft schriftlich ablegen. Zusätzlich wurden praktische
Prüfungen in Rechnungswesen (Buchen am PC) und Textverarbeitung verlangt. In Englisch erfolgte auch noch eine mündliche Gruppenabschlussprüfung.

Weiterlesen: Pressebericht Neumarkter Nachrichten

Weiterlesen: Pressebericht Mittelbayerische Zeitung

Weiterlesen: Prüfungen an der Staatlichen Wirtschaftsschule

 

 

Bewerbungstraining mit der Klasse WS9 an der Sparkasse Neumarkt

Im Rahmen der Berufsorientierung durchliefen 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse WS9 der Wirtschaftsschule ein Jahr vor dem Schulabschluss das Bewerbertraining der Sparkasse Neumarkt-Parsberg. Ausbildungsleiter Hr. Meyer und vier Azubis aus dem ersten Lehrjahr lieferten Wissen und praktische Tipps rund ums Thema Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Ein kurzer Einstellungstest, klassische Fragen im Vorstellungsgespräch, eine Gruppendiskussion und ein Verkaufsgespräch forderten die potenziellen Auszubildenden heraus. Auch angemessene Bekleidung und typische Fettnäpfchen im Vorstellungsgespräch waren Thema. Zum Abschluss durften die Klasse die panzergesicherten Schließfächer der Sparkasse besichtigen. Motiviert und ausgestattet mit einigem Praxiswissen gehen die zukünftigen Absolventen nun Ihre Ausbildungsplatzsuche an. Herzlichen Dank an die Sparkasse Neumarkt-Parsberg, die unseren Schülern dieses Angebot ermöglichten!

 9

 

Tag der offenen Tür an der Staatlichen Wirtschaftsschule Neumarkt

Am Samstagvormittag, den 18. März 2017, hatte die Wirtschaftsschule Neumarkt ihre Türen geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Jahrgangsstufe begleiteten die Gäste durchs Schulhaus. Interessierte konnten Unterrichtseinheiten in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle erleben.
Auch das Übungsunternehmen Telectra GmbH war geöffnet. Hier konnten die jungen Gäste unter Anleitung der erfahrenen Schüler Bestellungen durchführen, Bezahlungen vornehmen und Angebote erstellen.
Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen wurden auch Leberkässemmeln serviert.
Sandra Bauer, StDin

DE1 2299DE1 2305DE1 2310DE1 2316DE1 2324

DE1 2341

Projekt für die Umweltschule an der Fachschule

Die Staatl. Technikerschule mit dem Fachbereich Bautechnik nahm auch dieses Jahr wieder an der Ausschreibung um die Verleihung der Auszeichnung "Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule" teil. Einerseits wurden eine energetische Bestandsaufnahmen sowie die Erstellung von Sanierungskonzepten durchgeführt. Andererseits wurden während der Woche der Gesundhait am Staatl. Berufl. Schulzentrum Projektvorträge für Interessierte angeboten.

Der Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, Herr Dr. Christian Barth übergab die Urkunde und die Fahne an Fr. OStR Kugler-Friedrich und Hr. OStR Maier im Rahmen der Preisverleihung.

umweltschule2017

Der Bericht zum Projekt zum

Weiterlesen ...

Schulübergreifende Zusammenarbeit: Chemie für Techniker

Informationen zur Zusammenarbeit finden Sie hier.

Freisprechungsfeier

Am 29.09.2017 wurden im Kaminkehrerausbildungszentrum in Mühlbach 16 Kaminkehrerlehrlinge von ihrer Ausbildung freigesprochen. Diese Tradition geht ins Mittelalter zurück, als die Lehrlinge noch bei ihren Meistern im Familienbund leben mussten udn erst mit dem Schluck aus dem Innungskrug frei ihr Leben und Arbeiten gestalten konnten. Beim Kaminkehrerhandwerk lebt diese Tradition bis in die heutige Zeit weiter und dies ist auch jetzt noch für die Lehrlinge ein großer Moment in ihrem Leben.

MIt vielen Glückwünschen des Innungsobermeisters Herrn Peter Wilhelm, dem Schulleiter Herrn OStD Albert Hierl, dem 3. Bürgermeister der Stadt Dietfurt  und dem Lehrlingswart der Kaminkehrerinnung Oberpfalz Harald Hofmeister wurden die Lehrlinge für ihre Leistungen bei der Gesellenprüfung geehrt. Betser bei der Gesellenprüfung in der Oberpfalz war Michael Eiber aus Treffelstein, gefolgt von Daniel Adam aus Wackersdorf und Benedikt Niebauer aus Teublitz.

Oberpfalz

Michael EIber dankte in seiner Rede allen Miestern, den Lehrern an der Außenstelle und den Verantwortlichen in der Innung für die Betreuung, das offene Ohr und die Vermittlung des notwendigen Wissens.

Zeitgleich fand in Mittelfranken die Freisprechungsfeier in der Innung in Nürnberg statt. Dort wurden 15 Lehrlinge mit dem traditionellen Schluck aus dem Innungskrug freigesprochen. In der Innung Mittelfranken war Ellena Schuler die beste Absolventin, gefolgt von Christian Scherb und Sebastian Pöhlmann.

Mittelfranken