Erfolgreicher Abschluss des Schuljahres 2013/2014

465 Absolventen sind fit für den Eintritt ins Berufsleben

Am Dienstag, 29.07.2014 sind 465 Schüler aus den Berufsfeldern Bautechnik, Metalltechnik, Gesundheit, Körperpflege, Wirtschaft und Verwaltung entlassen worden. 16 davon haben mit der „Berufsschule Plus" neben der Berufsausbildung das Fachabitur erfolgreich gemeistert. Dafür haben sie sich montags und mittwochs nach der Arbeit bis 19.45 im Ergänzungsunterricht vorbereitet. „Eine Energieleistung, die ihresgleichen sucht", lobt Schulleiter Albert Hierl. Zum ersten Mal wurden heuer auch 23 staatlich geprüfte Techniker der Fachrichtung Bautechnik der Staatlichen Fachschule für Bautechnik nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung verabschiedet. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der ASV-Turnhalle ging OStD Hierl in seiner Rede auf die zurückliegende Zeit der Schulausbildung der Absolventen ein. Diese haben sich in dieser Zeit wichtige „Steine" zur Auffüllung ihres Lebenslaufs verdient, er verglich dabei die Situation mit einem Glas voller Steine. Für die Zukunft - so der Wunsch des Schulleiters - solle neben diesen Steinen Platz für weitere Steine und Anderes sein, was das Leben bereichern kann. Landrat Willibald Gailler verwies in seinem Grußwort auf das „erfreulich hohe Niveau" der Neumarkter Schulen und die „hervorragenden wirtschaftlichen Verhältnisse" der Stadt und des Landkreises. Der Arbeitsmarkt warte händeringend auf gut ausgebildete junge Menschen - trotzdem sei auch gesellschaftliches Engagement für eine gut funktionierende Gesellschaft unentbehrlich. Im Anschluss erfolgte die Ehrung der besten Absolventen. Die Geehrten sind:

Preisträger Berufsschule Plus:

Andrea Lang (1,0), Stefan Stadler (1,5)

Preisträger Landkreis:

Luca Brandl (1,0), Thomas Windschiegl (1,0), Andreas Stigler (1,12), Daniel Knipping (1,14)

Staatspreisträger, Geldpreis:

Marcus Bodnar (1,0), Stefanie Leng (1,0), Laura Lachner (1,0), Fabian Edbauer (1,13)

Staatspreisträger, Buchpreis:

Stefan Niefnecker (1,16), Anna Vögele (1,25), Matthias Girbinger (1,25), Andreas Dobler (1,28), Lisa Heislbetz (1,33) Mathias Kirsch (1,37), Marina Kölbl (1,37), Isabell Kirzinger (1,4), Ramona Lautenschlager (1,4), Katrin Schleusinger (1,4), Markus Blaha (1,42), Melanie Felber (1,42), Philipp Böhm (1,5), Lisa Freihart (1,5), Manuela Bald (1,5), Simon Baumann (1,5), Carolin Schrafl (1,5), Anna Guttenberger (1,5), Andrea Schells (1,5), Corinna Lehmeier (1,5), Laura Kleinschrodt (1,5), Tobias Kreuzer (1,5)

IHK-Preisträger:

Andreas Nigl (1,0), Saskia Jordan (1,0), Katharina Bauer (1,12)

Staatspreisträger Edmüller Schlagmann Stiftung für Maurer:

Johannes Meier (1,17), Bastian Heisbetz (1,33), Matthias Götz (1,72)

Meisterpreis für staatlich geprüfte Bautechniker:

Benjamin Altmann, Patrick Heinloth, Tobias Schmid, Katharina Schrafl, Markus Staudigl

 

Eindrücke der Feier in Bildern:

  • 5dm36355
  • 5dm36362
  • 5dm36366
  • 5dm36376
  • 5dm36395
  • 5dm36397
  • 5dm36399
  • 5dm36409
  • 5dm36470
  • 5dm36474
  • 5dm36505
  • 5dm36514
  • 5dm36516
  • 5dm36518
  • 5dm36526
  • 5dm36534
  • 5dm36541

Drucken E-Mail

Erfreuliche Bilanz zum Halbjahr

Abschied von erfolgreichen Absolventen

Zum Halbjahr konnte die Berufsschule Neumarkt insgesamt 223 Schüler aus den Bereichen Elektro, Metall und Wirtschaft nach beendeter Ausbildung in einen neuen Lebensabschnitt verabschieden. Nach einem vom Lehrerchor musikalisch mitgestalteten ökumenischen Gottesdienstes blickte Oberstudiendirektor Albert Hierl auf die stolze Bilanz von fast 90% der Absolventen, welche die Berufsschule erfolgreich abgeschlossen haben, über die Hälfte erhielt auch den mittleren Schulabschluss. 18 Schüler wurden zudem wegen ihrer herausragenden Leistungen (Notendurchschnitt unter 1,5) geehrt.

Den Staatspreis mit Preisgeld gab es für den Schornsteinfeger Fabian Weinberger und den Anlagenmechaniker Johannes Otterbein; die Zimmerer Paul Brückner und Thomas Hunger erhielten Landkreispreise, die ebenfalls mit einer kleinen finanziellen Zuwendung verbunden sind. IHK-Preise gingen an den Werkzeugmechaniker Jakob Friedel und den Bankkaufmann Christian Bayer.

Weitere Staatspreise (ohne Preisgeld) gingen an Sebastian Bruckmeier, Theresa Wolfsteiner, Barbara Bögerl, Michael, Rammig, Marcus Bodnar, Thomas Artmeier, Sascha Grad, Andreas Lang, Andreas Nutz, Sven Lehmann, Andreas Bauer und Thomas Bauer Auch Landrat Albert Löhner würdigte in seiner Ansprache alle Absolventen, die „die Befähigung erworben haben, Hauptdarsteller ihres eigenen Lebens zu sein".

Auch der Schule sprach er sein Lob aus, zum einen für die immer erfreuliche Bilanz der Abschlussklassen aber auch für die rundum gelungenen Abschlussveranstaltungen an sich, die er immer gerne besucht hat. Da diese Abschlussfeier für Landrat Albert Löhner die letzte in der Funktion des Neumarkter Landrats war, überreichte ihm Oberstudiendirektor Albert Hierl als Anerkennung für seinen Einsatz für die Schule unter lautstarkem Applaus der Schulgemeinschaft ein Danke-Schild mit dem Logo der Berufsschule gefertigt auf der CNC-Fräsmaschine der Metallabteilung. Die „Schreiner" der Berufsschule steuerten ein Brotzeitbrett inkl. Brotzeit bei.

  • 01 gottesdienst
  • 02 frbitten
  • 03 lehrerchor
  • 04 soloeinlage von std rupp
  • 05 ansprache hr hierl
  • 06 ansprache hr lhner
  • 07 dankesworte an landrat lhner
  • 08 landrat lhner und ostd hierl
  • 09 verleihung der auszeichnung
  • 10 gratulation
  • 11 preistrger
  • 5dm34885

Drucken E-Mail

Abschlussfeier Winter 2013

Auch in diesem Jahr fand die Abschlussfeier in der ASV-Halle direkt neben der Berufsschule statt. Vorher wurde noch ein vom Lehrerchor musikalisch untermalter ökumenischer Gottesdienst gehalten, der dann nach einer kleinen Stärkung  direkt in die Rede des Schulleiters Herrn OStD A. Hierl überging. Auch der Landrat Herr A. Löhner fand unterhaltsame Worte, um die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Berufsschule zu verabschieden.

Herr A. Scholz führte im Anschluss daran bekannt souverän durch die Preisverleihung der Staatspreise, Landkreispreise und IHK-Preise an besonders erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen.

  • 01_zelebranten
  • 02_Lehrerchor
  • 03_Absolventen
  • 04_Predigt
  • 05_Ansprache_OStD_Hierl
  • 06_Ansprache_Landrat_Lhner
  • 07_Zeugnisbergabe_PLUS_13
  • 08_Absolventen_PLUS_13
  • 09_Herr_OStR_Scholz
  • 10_Klassenbeste_PLUS_13
  • 11_Preisverleihung
  • 12_PreistrgerInnen_gesamt
  • 13_PreistrgerInnen_-_Auswahl
  • 14_PLUS_13

Drucken E-Mail

Abschlussfeier Sommer 2013

Traditionell findet die Abschlussfeier der Berufsschule Neumarkt in der ASV-Halle statt. Da in diesem Sommer über 400 Schülerinnen und Schüler verabschiedet werden, wird die ganze Halle genutzt, um den ökumenischen Gottesdienst und die anschließende Ehrung der Besten durchzuführen.

Pfarrer Eyselein führt diesmal in Begleitung von Hr. Götz durch den ökumenischen Gottesdienst unter dem Thema "Job - Beruf (ung) ?". Musikalisch wurden die Zelebranten vom Lehrerchor der Berufsschule unter der Leitung von Herrn Johann Rupp begleitet. Herr Rupp lies es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, der Forderung nach einer Zugabe eines Gospels nachzugeben, da die Absolventinnen und Absolventen eifrig und lautstark im Takt mitklatschten.

Im Anschluss folgte die Mut machende und zugleich auffordernde Ansprache von Herrn OStD Albert Hierl, dem der Landrat Herr Albert Löhner eine kurze, prägnante und mit seiner Begeisterung ansteckende Rede folgen lies.

Eine besondere Ehre wurde den 13 Abschlussschülerinnen und Abschlussschülern zuteil, die in der BerufsschulePLUS parallel zu ihrer Berufsausbildung noch ihre Fachhochschulreife erlangten. In diesem Jahr konnten eine Schülerin und ein Schüler die Traumnote 1,0 mit nach Hause nehmen. Frau Carmen Braun wird zum Studium der Witrschaftsingenieurswissenschaften nach Ansbach gehen, Herr Marco Berschneider verbringt ab August ein Jahr in Südafrika, wo er in einem Büro der Firma Dehn in Johannesburg erste Auslandserfahrungen sammeln möchte, bevor er zum Studieren geht. In diesem Jahr ist der Jahrgang der BerufsschulePLUS besonders erfolgreich, die Schülerinnen und Schüler erreichten einen Klassendurchschnitt von 2,02 in den Zeugnissen der Fachhochschulreife.

Im Anschluss führte Herr OStR Alfred Scholz durch die weiteren Ehrungen, dabei wurden die Klassenbesten geehrt und Staatspreise vergeben, sofern der Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis unter 1,5 lag. EInige dieser Preise war mnit einem Geldbetrag versehen, 50€ erhielten Carolin Binn, Manuel Graf Andreas Nigl und Marcus Schütze. Auch die IHK vergab mit ihrem Preis eine Geldsumme, die bei 100€ lag. Dieses Jahr waren die Preisträger Marco Berschneider, Franz Gruber und Andreas Nigl. Der Landkreis Neumarkt zeichnete vier Abschlussschülerinnen und -schüler aus. 50€ gab es für Tobias Ackermann, Matthias Dittmayer, Franz Gruber und Marina Hirschmann. Die drei besten Absolventinnen und Absolventen der BerufsschulePLUS, Carmen Braun, Angie Scheithauer und Marco Berschneider, erhielten den Sonderpreis des Fördervereins in Höhe von je 50€.

  • Abschlussgottesdienst
  • Ehrengste
  • Frbitten
  • Gratulation01
  • Gratulation02
  • Gratulation03
  • Gratulation04
  • Gratulation05
  • Gratulation06
  • Gratulation07
  • Kommentator_A._Scholz
  • Landrat_A._Lhner
  • Lehrerchor
  • OStD_A._Hierl
  • PT_gro01
  • PT_gro02
  • PT_gro03
  • PT_gro04
  • PT_gro05
  • Predigt
  • Preistrgerinnen_und_Preistrger

Drucken E-Mail